Badekultur heute: Thermenurlaub

Bei Singles gleichermaßen beliebt wie bei frisch Verliebten. Passend für Jung und Alt. Hilfreich für Kranke und Spaß für jedermann: das Besucherfeld einer Therme ist weit gestreut. So unterschiedlich wie die Besucher sind, so vielseitig ist das Angebot in heutigen Thermen – vom heilsamen Sole-Becken über die weitreichende Sauna-Landschaft bis hin zur Thai-Massage gibt es in modernen Thermen nichts was es nicht gibt. Und da die Konkurrenz nie schläft, werden die Angebote auch immer verrückter: Brotbacken in der Sauna oder beispielsweise eine Wasserrutsche in Trichter-Form sollen die Gäste anlocken.

 

Baden ist gesund

Das Baden in den heißen Quellen ist gut für die Haut – vor allem für an Neurodermitis erkrankten Personen oder Akne-Patienten. Solewasser soll beim Entgiften und Entschlacken helfen genauso wie ein Saunagang, denn beim Schwitzen in den Kammern werden Gifte über die Haut ausgeschieden und der gesamte Stoffwechsel angeregt. Bäder und Wechselduschen bringen durch den Kalt-Warm-Effekt zudem den Kreislauf in Schwung. Wasserbehandlungen sind generell auch sehr förderlich für ein robusteres Immunsystem und sollen – bei regelmäßiger Anwendung – weniger anfällig für Infekte machen. Wer sich dann noch eine Massage gönnt, tut auch noch seinen Muskeln, dem Bindegewebe sowie dem gesamten Bewegungsapparat etwas Gutes. Und zu guter Letzt ist ein Thermenaufenthalt Balsam für die Seele: kaum ein anderer Urlaub bringt einen derartigen Erholungseffekt wie ein Aufenthalt in einer Badelandschaft, in der es im Wesentlichen um die Entspannung und einer Auszeit vom Alltag geht.

 

Lange Geschichte und große Kultur

Obwohl schon  400 n. Chr. der Begriff „Therme“ für öffentliche Badehäuser das erste Mal auftauchte, waren die damaligen Badelangen nicht mit denen der heutigen Zeit vergleichbar. Logischerweise ist die Ausstattung einer Therme heutzutage viel moderner und umfangreicher – aber auch der Zweck an sich war ein ganz anderer: damals waren Thermen nicht für längere Aufenthalte oder gar Urlaube gedacht, sondern nur für einen kurzen Besuch. Thermenurlaube sowie der gesamte Wellness-Lifestyle begannen erst vor ca. 50 Jahren richtig zu boomen. Davor wurden Thermen und Heilbäder wiederum eher im Rahmen einer Kur aufgesucht.

 

Und hier geht’s zurück zur Holzbadewanne Übersicht!